Kontakt

Solarerfahrung

Mit mehr als einer Million Kunden weltweit und mehr als 50 Millionen ausgelieferten PV-Modulen hat Sharp 15,4 GW (Gigawatt) Strom produziert, was einer CO2-Einsparung von insgesamt 168 Mt (Megatonnen) entspricht. Sharp kann auf eine Erfolgsgeschichte von mehr als einem halben Jahrhundert zurückblicken – die längste Solarerfahrung der Branche – und hat sich damit einen soliden Ruf in der Welt der Solarenergie erworben. Solarprodukte sind in vielen Bereichen im Einsatz: von Einfamilienhäusern über Installationen in extremen Umgebungen wie Leuchttürmen und Satelliten bis hin zu kürzlich fertig gestellten Solarkraftwerken im Megawattbereich.

„Sharps Innovationen und Entwicklungen in der Modultechnologie über ein halbes Jahrhundert hinweg haben uns ermöglicht, uns stets zu verbessern und an die Marktgegebenheiten anzupassen. Uns ist es gelungen, die Erwartungen weltweit über viele Jahre zu erfüllen, und wir sind stolz darauf, als starker und zuverlässiger Lieferant und Produktpartner anerkannt zu werden. Unser kontinuierliches Wachstum ist der Beweis dafür.“
Peter Thiele, Präsident von Sharp Energy Solutions Europe

Erfahren Sie mehr über unsere wegweisende Solarerfahrung:

2019

Sharp Energy Solutions Europe arbeitet mit Partnern für die Realisierung von PV-Großanlagen in der EMEA-Region zusammen

2018

Sharp erreicht mit 25,09 % Umwandlungswirkungsgrad (Rückseitenkontakt) den weltweit höchsten Wert für monokristalline 6-Zoll-Solarzellen

>> weiterlesen

2017

Sharps Muttergesellschaft Foxconn beginnt, Produktionsstandorte mit Sharp PV-Modulen auszustatten

2016

Sharp erreicht mit 31,17 % für Triple Junction-Solarzellen den weltweit höchsten Wirkungsgrad für Solarmodule

>> weiterlesen

2015

Sharp unterstützt mit Solarkraftwerken in der Region Fukushima erfolgreich die Energiewende zu erneuerbaren Energien in Japan

2015

Einführung von Modulen mit Rückseitenkontakt, die mit monokristallinen Solarzellen einen Modulwirkungsgrad von 19,1 % erreichen (jetzt 20,1 %)

2013

Sharp erreicht mit 37,9 % den weltweit höchsten Wirkungsgrad für Triple Junction-Solarzellen

>> weiterlesen

2012

Bau eines Solarkraftwerks in Thailand (84 MW), gefolgt vom Start des IPP-Geschäfts (Independent Power Producer) in Japan im Jahr 2013

>> weiterlesen

2009

Die Tokai-Universität gewann das Global Green Race in Australien mit Solarautos, die mit Sharp Solarzellen ausgestattet waren

>> weiterlesen

2005

Solarmodule bedecken die Wände des höchsten Gebäudes (122 m) in Manchester (CIS Tower), 7244 Solarmodule, 80 W, 391 kW Leistung, größte Stromerzeugungsanlage in einer kommerziellen Einrichtung in Europa

1994

Sharp beginnt mit dem Verkauf von Solarkomponenten in Europa

1983

40 Stück 36-Zellen-Solarmodule wurden im Tsubosaka-dera-Tempel (Nara) installiert, um den Großen Buddha zu beleuchten. Die Module sind 36 Jahre später immer noch in Betrieb

1976

Der erste Sharp Taschenrechner mit Solarzellen wird vorgestellt

1976

Japans erster einsatzfähiger Satellit „Ume“, ausgestattet mit Sharp Solarzellen. Sharp hat inzwischen mehr als 170 Satelliteninstallationen ausgestattet

1968

Sharp eröffnet ein Büro in Europa (Hamburg)

1966

Der Leuchtturm auf Ogami Island in Nagasaki wird mit Sharp Solarmodulen ausgestattet, mit 225 W damals die größte Solarleistung der Welt. Sharp hat inzwischen mehr als 2.800 Leuchtturminstallationen

1963

Sharp ist erfolgreich in der Massenproduktion monokristalliner Solarzellen

1961

Herstellung und Verkauf eines erfolgreichen Prototyps eines Transistorradios mit Solarzellen

1959

Sharp begann als eines der ersten Unternehmen der Welt mit der Entwicklung von Solarzellen